Bitte anschnallen, wir starten durch: Die neue WING SURFERS Ausgabe ist da!

Direkt zur brandneuen WING SURFERS Ausgabe 1/22: APP (iOS und Android) oder E-PAPER (Desktop-Browser)!

Es war ein langer, aber glücklicherweise häufig windiger Winter, den Chefredakteur Dirk Herpel mit seinem Team genutzt hat, um pünktlich zum Start der Frühlingssaison die neue WING SURFERS Ausgabe für euch am Start zu haben. Nach unserem erfolgreichen Launch im letzten Jahr werden wir in 2022 gleich vier Ausgaben herausbringen – natürlich wie gewohnt vollgepackt bis unters Dach mit den brandaktuellen Themen aus der Wing-Welt.

Übrigens: Ab sofort könnt Ihr WING Surfers abonnieren – digital oder gedruckt!  HIER GEHT´S ZUM ABO-SHOP 

Den Auftakt macht die Ausgabe 1/22 mit diesen und vielen weiteren Themen:

 

XXL Test: 16 Wings

Ganze 16 neue Wings haben unsere eifrigen Tester in unterschiedlichsten Bedingungen über die winterliche Ostsee genau wie durch den angenehmen Frühjahrs-Swell auf der Kapverden-Insel Sal gescheucht. Im bisher größten Wing-Test arbeiten wir für euch heraus, wohin die Trends der Entwicklung gehen, welche Modelle zu den Allroundern und welche eher zu den Spezialisten zählen und wo die Stärken und Schwächen jedes Kandidaten liegen. Natürlich gibt´s auch wieder unser übersichtliches Bewertungsschema, sodass ihr auf den ersten Blick seht, welche Modelle ihr genauer unter die Lupe nehmen solltet, um euren Lieblingsflieger zu erwischen.

Reise: Sal und Peru

Zum Träumen auf Langstrecke nehmen wir Euch mit nach Peru. Das Ride Engine Team war auf Shooting-Mission am Pazifik und fand einsame Lefts, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Außerdem berichten wir aus unserem Testlabor: Sal, genauer gesagt der Robinson Club Cabo Verde, diente uns als komfortabler Heimathafen für unsere letzte Produktion. Wir haben (fast) jeden Zentimeter der Bucht von Santa Maria bis zur First-Class Wing-Welle von Ponta Leme abgefoilt, waren in der berühmten Welle von Ponta Preta und natürlich an der Ostküste nördlich vom Kite-Beach unterwegs. Worauf ihr euch bei so einem Trip freuen könnt, haben wir ausführlich aufgeschrieben.

Flight School: Die ersten 50 und Wasserstart auf kleinen Boards

Ihr steht noch am Anfang eurer Wing-Karriere oder wollt eure Skills weiterentwickeln? Dann haben wir mit unseren beiden Flight-School-Fahrtechnikserien sicher etwas passendes für euch. VDWS-Wingfoil-Lehrteamer Michael Vogel von der Surfschule Norddeich erklärt, wie ihr sicher die ersten 50 Meter foilt. Malte Krummradt von Wingfoil Fehmarn zeigt euch, wie ihr auf kleinen Boards aus dem Wasser startet.

Test: Boards und Foils

Sinker, Semi-Sinker, Floater – von 40 bis 90 Liter reichen die Volumina unserer acht neuen Test-Boards. Auch das Größenspektrum der Foil-Flügel wird durch technische Weiterentwicklung stetig größer. Nicht nur unsere Tester waren beeindruckt, wieviel sportliche Performance winzige 800er Flügel mittlerweile bieten. Da kleiner aber nicht für jeden besser ist, haben wir auch mittlere und größere Größen bis 1500er getestet.

Interview: Bowien van der Linden

Eigentlich hatte die 23-jährige Niederländerin nicht vor, an Wing-Contests teilzunehmen, weil sie dachte, sie wäre noch nicht gut genug. Dann wurde sie Weltmeisterin im Surf-Freestyle und Vize-Weltmeisterin im Race. Hat sich offenbar gelohnt, es doch mal zu probieren. Wie sich ihre rasante Karriere entwickelte, wie sie zum Wingen gekommen ist und wohin ihre Reise geht, erzählt uns Bowien im Interview.

Gear Tuning: Foil-Labor

Einen spannenden Blick hinter die Kulissen der Foil-Entwicklung gewährt uns der deutsche Wing-Hero Klaas Voget. Klaas ist bei Fanatic nicht nur Team-Rider, sondern arbeitet auch in der Entwicklungsabteilung und tüftelt laufend an neuen Shapes, Profilen und Konstruktionen, die uns den Flug so angenehm und einfach wie möglich machen sollen. Was er und sein Team für die Zukunft in der Pipeline haben, wie das Zusammenspiel aus Material, Shape und Flügel-Größen funktioniert und wie sich schon grob mit dem ersten Blick bestimmen lässt, wie sich ein Foil im Wasser verhält, erklärt er uns im Gespräch.

ABO

JETZT NEU: Ab sofort könnt Ihr WING Surfers auch abonnieren! In unserem Abo-Shop findet Ihr bestimmt die passende Abo-Option für Euch – ob nur Print, nur digital oder beides im Kombi-Abo. Übrigens: Ihr habt die Möglichkeit, das Print- und Kombi-Abo auch mit der jetzt erschienen Ausgabe starten zu lassen. Dann bekommt Ihr bereits die aktuelle Ausgabe versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands) geliefert und spart Euch den Weg zum Zeitschriftenhändler.

LESEN – PRINT ODER DIGITAL

Natürlich haben wir noch viele weitere Themen für Euch auf 132 hochwertig gedruckten Seiten verpackt.
WING SURFERS bekomt ihr gedruckt beim Zeitschriftenhändler Eures Vertrauens oder digital in unserer App sowie im E-Paper.

Wer die gedruckte Ausgabe online bestellen möchte, findet eine Liste mit Online-Shops, die das Magazin führen HIER.

Wer WING SURFERS lieber digital liest, bekommt die Ausgabe in unserer APP (für iOS und Android) oder im E-PAPER!

Viel Spaß beim Lesen,

Dirk und Arne